Nudelrezepte

Um deine Nudelmaschine, egal ob nun eine manuelle oder elektrische Ausführung, optimal nutzen zu können, brauchst du auf jeden Fall ein oder sogar mehrere Nudelrezept(e). Bei vielen Nudelmaschinen sind entsprechend auf das jeweilige Gerät abgestimmte Nudelrezepte im Lieferumfang enthalten. Aber nicht bei allen Geräte ist ein Nudelrezept dabei und vielleicht hast du auch Lust andere Rezepturen auszuprobieren.

Daher haben wir dir nachfolgend einfach ein paar Nudelrezepte zusammengestellt. Falls du ebenfalls ein super Rezept hast, schicke uns gern eine E-Mail oder füge einen Kommentar am Ende dieser Seite ein. Wir nehmen dein Rezept auch gern auf.

Klassisches Nudelrezept

Zutaten für 6 Personen: 500g Weizenmehl, 5 Eier und ein wenig Wasser

Abwandlung 1: alternativ zu 500 g Weizenmehl kannst du auch 250 g Weichweizenmehl und 250 g Hartweizenmehl (Grießmehl/Hartweizengrieß) nehmen um einen höhenwertigeren Nudelteig zu erhalten oder 

Abwandlung 2: alternativ zu den 5 Eiern kannst du auch 250ml Wasser verwenden.

Hinweis: Bei der Herstellung des Nudelteiges mit einer manuellen Nudelmaschine wirst du auch noch weitere ca. 100 g Mehl benötigen.

Zubereitung:

  1. Zunächst gibst du das Mehl in eine Schüssel und formst in der Mitte eine Mulde.
  2. In die Mulde gibst du die Eier und das Wasser hinein.
  3. Mehl, Eier und Wasser mischt und vermengst du jetzt am besten mit einer Gabel oder alternativ einem Mixer.
  4. Nun musst du den Teig mit deinen Händen zu einer gleichmäßigen und konsistenten Masse kneten.
  5. Wenn der Teig nun zu weich ist, füge noch ein wenig Mehl hinzu. Ist der Teig eher zu trocken, dann tue noch etwas Wasser dazu.
  6. Nun kannst du den Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte legen
  7. Abschließend schneidest du den Teig in 4 Stücke und kannst dann mit dem Walzen durch die Nudelmaschine beginnen.

Tipps für frische Nudeln

Verwende keine kalten Eier, die direkt aus dem Kühlschrank kommen.

Während du den Nudelteig zubereitet solltest du kein Salz hinzugeben.

Der optimale Teig klebt nicht an den Fingern.

Können die Schneidewalzen den Nudelteig nicht schneiden, dann ist das Teigblatt zu weich. Du solltest ein wenig Mehl hinzufügen um den Teig fester zu machen.

Ist das Teigblatt hingegen schon viel zu trocken und die Schneidwalzen greifen den Teig nicht richtig, dann gebe etwas Wasser auf den Teig.

Koche die Nudeln immer in viel warmem Wasser, 4 Liter Wasser brauchst du zum Kochen für  500g Nudeln.

 

Noch mehr Rezepte…

Wenn du deine Nudeln selbst hergestellt hast, fragst du dich vielleicht was du noch dazu kochen kannst. Hier sind die Möglichkeiten beinahe endlos und da wir auch immer mal wieder ein neues Nudelrezept ausprobieren, haben wir dir nachfolgend noch ein paar Websites/Blogs zusammengestellt, auf denen du tolle Nudelrezepte findest, damit deine Nudelmaschine auch immer ordentlich viel genutzt wird.

we love pasta Blog

Graziellas Foodblog

Cooking Italy Foodblog

Emis Foodblog

 

Pastabücher

Wenn du noch ein paar Anregungen für Pastagerichte und Nudelrezepte suchst (vielleicht auch als Geschenk für Pastaliebhaber), kann auch eines der nachfolgenden Bücher durchaus interessant für dich sein.